Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

Geschichten mit Jesus am See Genezareth

Sa. 20.10. Kirchentags-Musical „Maria aus Magdala“ in Merkendorf

„Hohe Wellen“ beim Musical „Maria aus Magdala“: Die Jünger am See Genezareth vom Sturm werden überrascht und drohen mit ihrem Fischerboot zu sinken. Da schwappen die Wellen schon auch mal über die vorderen Zuschauer-Reihen.
maraiamagdalamusical

Dabei werden die Besucher glücklicherweise nicht nass, denn die ungestümen Wassermassen werden mitgroßen Tüchern dargestellt, die – im Rhythmus geschwungen – hohe Wellen realistisch vortäuschen und den in den Evangelien erzählten Seesturm hautnah erleben lassen.
Das vom Dekan i.R. Helmut Müller, für den Bayerischen Kirchentag 2018 auf dem Hesselberg geschriebene Musical wird, nach der Uraufführung am Pfingstmontag, in Merkendorf erneut aufgeführt.
Die Band des Nürnberger Musiker Chris Halmen, der Müllers Lieder arrangiert hat, zählt genauso zu den Mitwirkenden wie Sängerinnen und Sänger rund um Gunzenhausen ( Hirschlach, Ornbau, Absberg, Dittenheim, Gunzenhausen, Windsfeld, Haundorf, Laubenzedel und Merkendorf).  Mit dazu gehört Conny Schieder, Pfarrerin in Gunzenhausen, sie singt und spielt die Titelrolle der „Maria aus Magdala“. Sie wendet sich in besonderer Weise immer wieder ihrem Publikum zu und öffnet zwischen den Geschichten ihr Herz als Jesu Jüngerin und bekennt ihren Glauben: „Herr, dir wollen wir folgen. Wohnst nicht über den Wolken. Nicht in Sankt Nimmerlein - mit goldnem Heilgenschein…“
Die Kirchengemeinde Merkendorf freut sich auf alle Musicalgäste
Der Eintritt ist frei (Spenden zur Finanzierung der Kosten sind willkommen).

20. Oktober 19.00 Uhr - Stadtkirche Merkendorf

mariamagdalmusical2

drucken nach oben