Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

Klangvolle Sommerabende 2019

Stadtkirche Gunzenhausen
Foto: Kuhn

Klangvolle Sommerabende 2019

GUNZENHAUSEN - Der Veranstaltungsreigen "Klangvolle Sommerabende im Fränkischen Seenland" präsentiert heuer unter dem Motto "Ausgewählte Konzerte, ausgewählte Kirchen, ausgewählte Kultur" drei gehaltvolle Konzerte und einen abschließenden Kantatengottesdienst.

Wie der für die Programmauswahl verantwortliche Kirchenmusikdirektor Bernhard Krikkay und Dekan Klaus Mendel in den Räumen des langjährigen Sponsors Sparkasse Gunzenhausen mitteilten, wird das bewährte Konzept beibehalten. Im Anschluss an die einzelnen Darbietungen besteht wieder die Möglichkeit, sich vor Ort am gemütlichen Ausklang des Abends zu beteiligen. In Pfarrgärten oder Gemeindehäusern darf bei einem kleinen Imbiss über das Erlebte gefachsimpelt und geplaudert werden.

Los geht es am Pfingstsonntag, 9. Juni, in der Walder Markgrafenkirche. "Sich üben im Lieben" lautet die Botschaft des oberbayerischen Ensembles "Trio Sweet Bird". Dagmar Gareis (Sopran), Alice Guinet (Flöte) und Rebekka Höpfner (Cembalo und Orgel) widmen sich in barocker musikalischer Interpretation dem Thema "Lebenslust und Lebenssinn".

Intime Zwiesprache und heiterer Wettstreit vereinen sich in Gesang und Flötenklängen. Weltliche Arien sowie Kantaten von Bach, Händel und Telemann erörtern die wirklich wichtigen Dinge des menschlichen Daseins – Liebe, Sehnsucht, Glück und Zufriedenheit. Zu ihrem Recht kommen darüber hinaus im temperamentvollen Dialog die Begriffe Melancholie und Munterkeit. Auch ohne Worte spricht die Musik in Sonaten für Flöte und Orgel. Beginn ist wie bei allen anderen Veranstaltungen um 19.30 Uhr.

Weiter geht es am Sonntag, 21. Juli, im ebenfalls markgräflichen Gotteshaus "Zum Heiligen Kreuz" in Aha. Gemeinsam mit einigen Studienkollegen der Hochschule für Musik in Würzburg serviert der aus Gunzenhausen kommende Leonard Klimpke barocke französische Kammermusik. Getragen von höfischer Eleganz spielt das Ensemble "Les Charmes de la Vie" Werke von Leclair, Francois Couperin und Marais.

Eine Woche später, am Sonntag, 28. Juli, ist im Sinn der ökumenischen Verbundenheit die katholische Kirche St. Augustinus in Stopfenheim Schauplatz des dritten Konzerts. Mit dem Stiftungschor "Con Spirito" des bayerischen Posaunenchorverbands konnte ein großes Blechbläserensemble verpflichtet werden. "Seid fröhlich in Hoffnung", wird es erschallen. Für die an diesem Tag verhinderte Leiterin Anne-Barbara Höfflin springt Landesposaunenwart Dieter Wendel in die Bresche.

Mit dem Kantatengottesdienst "Erschallet, ihr Lieder" von Johann Sebastian Bach für Solisten, Streicher, Blechbläser und Chor am Sonntag, 4. August, in der Kalbensteinberger Rieterkirche finden die "Klangvollen Sommerabende" einen würdigen Abschluss. Ausführende sind das erweiterte Gunzenhäuser Streichorchester und Mitglieder der Kantorei Gunzenhausen.

 

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen, Ausgabe 07. Juni 2019

© Text: Uli Gruber

 

Horst Kuhn

Öffentlichkeitsreferent

Dekanat Gunzenhausen

 

2019 Sommerabende

Drei Damen zum Auftakt: Das „Trio Sweet Bird“ eröffnet am Sonntag, 09. Juni, die Reihe

„Klangvolle Sommerabende in Altmühlfranken“. © Veranstalter

 

drucken nach oben